ABTEIKIRCHE   BENDORF-SAYN   2018

3. Orgelkonzert

 

Infotelefon: 02631-58844

 

Hendrik Burkard,  Paris                                      zurück zur Konzertübersicht

 

Freitag, 17. August, 19.00 Uhr  

 

Johann Sebastian Bach (1685 - 1750)

Präludium in Es-Dur BWV 552

 

Jehan Alain (1911 – 1940)

Le jardin suspendu  JA 71

 

Louis-Nicolas Clérambault (1676 - 1749)

Suite du 1er ton

Grand plein jeu

Fugue

Duo

Trio

Basse et dessus de trompette

Récits

Dialogue sûr les grands jeux

 

Dietrich Buxtehude (1637 – 1707)

Passacaglia in d-Moll   BuxWV 161

 

Jehan Alain

Premier prélude profane   JA 64

 

Johann Sebastian Bach

Fuge in Es-Dur  BWV 552

 

Der in Köln geborene Organist Hendrik Burkard (22) studiert am Pariser Konservatorium in der renommierten Orgelklasse von Michel Bouvard und Olivier Latry und ist bereits regelmäßig als Solist an bedeutenden Orgeln in Frankreich sowie als Gast renommierter Musikfestivals zu hören. Im vergangenen Jahr gewann er im Alter von nur 21 Jahren den Internationalen Orgelwettbewerb “Xavier Darasse“ von Toulouse, unter anderem mit einer eigenen Bearbeitung eines Werkes von Franz Liszt. Seine rege Konzerttätigkeit führt ihn in diesem Jahr zu Konzerten in Deutschland, Frankreich, Monaco, Schweden und der Schweiz.

 

Seine musikalische Grundausbildung und den ersten Orgelunterricht hat Hendrik Burkard an der Musikschule des Kölner Domchores erhalten, mit dem er an zahllosen Auftritten im In- und Ausland teilnahm. Im Alter von vierzehn Jahren wurde er als Jungstudent an der Kölner Musikhochschule aufgenommen, um seine Ausbildung im künstlerischen Hauptfach Orgel schulbegleitend bis zum Abitur in der Orgelklasse von Prof. Johannes Geffert fortzusetzen.

 

Als Fünfzehnjähriger wurde der junge Organist beim Internationalen Orgelfestival von Haarlem als einziger deutscher Teilnehmer in die Meisterklasse der „Young Talents“ unter Leitung von Olivier Latry und Margaret Philips aufgenommen. Im Folgejahr setzte er seine Studien unter anderem in der MC Gill Summer Organ Academy (Montreal) bei Olivier Latry fort.

 

Nach dem Abitur ging Hendrik Burkard nach Frankreich und legte den “Cycle Perfectionnement“ am Conservatoire à Rayonnement Régional der Stadt Reims unter Professor Pierre Méa mit Bestnote ab, um schließlich nach bestandener Aufnahmeprüfung am Pariser Konservatorium sein Studium in der Orgelklasse von Michel Bouvard und Olivier Latry aufzunehmen.

                                                                                               zurück zur Konzertübersicht